Datenschutz

Hinweise zur Erfüllung der EU-DSGVO und des BDSG neu.

Datenschutzerklärung für diese Webseite

Grundsätzliches

Die Nutzung meiner Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich, solange das Kontaktformular nicht benutzt wird (siehe unten). Bei Aufruf der Webseite und aller Unterseiten registriert und speichert der Apache-Webserver automatisiert die IP des Aufrufenden; auf diese Daten habe ich keinen Zugriff und verwende diese somit auch nicht.

Cookies und externe Inhalte

Die Webseite nutzt die Funktionen des Redaktionssystems WordPress, das Cookies in Ihrem Browser speichert. Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten. Die Ironie: Damit sich ein Plugin Ihre Zustimmung zur Anwendung dieser Datenschutzhinweise merken kann, muss auch dafür ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert werden. Als Kompromiss wurde die Gültigkeit dieses Cookies allerdings auf einen Tag reduziert. Cookies können Sie in Ihrem Browser jederzeit selbständig löschen. Das verwendete WordPress-Template bindet Emojis von WordPress und Schriftarten von Google in die Webseite ein. Diese werden ebenso wie die Webseite selbst über eine gesicherte https-Verbindung aufgerufen.

Kontaktformular

Die Nutzung des Kontaktformulars ist freiwillig; bei Nutzung müssen personenbezogene Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, Mail-Adresse) angegeben werden. Dieser Datensatz wird über das Formular vom Browser des Anwenders verschlüsselt an die Webseite bzw. den Webserver übertragen. Von dort wird eine unverschlüsselte E-Mail mit dem Datensatz an den Seitenbetreiber gesendet, der die Nachricht dauerhaft verschlüsselt speichert und hiervon ggf. verschlüsselte Backups auf anderen Medien erstellt. Alternativ zum Kontaktformular kann auch eine Mail an die im Impressum genannte Mail-Adresse gesandt werden.

Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Auskunft über sämtliche gespeicherten Daten zu erhalten.

Löschung

Gegen die Speicherung kann jederzeit mit einer formlosen, aber schriftlichen Mitteilung widersprochen werden. Nach der Löschung wird Ihre Mitteilung dann natürlich ebenfalls gelöscht.

Datenschutzerklärung für Bestandskunden

Stammdaten

Bestandskunden werden nach mündlicher Zustimmung zum Zweck (a) der Vertragserfüllung, (b) zur Kundenbindung und (c) zur Rechnungstellung mit persönlichen Daten wie Kundennummer, Name, Anschrift, Telefon, Mail, Firmenname in einer Kundenliste geführt. Ohne diese Stammdaten ist keine Auftragsausführung möglich.

Kundendaten

Nach weiterer, schriftlicher Zustimmung werden außerdem technische Angaben und Einstellungen zu Netzwerk, aktiven Netzelementen und elektronischen Geräten des Kunden gespeichert, um in dringenden Fällen einen guten Kundendienst leisten zu können. Diese Datensätze werden nie an Dritte weitergegeben; auch nicht an staatliche Stellen, auch nicht wenn ein Gesetz, eine Verordnung, eine Verfügung, oder ein Gericht dieses erfordert. Kundenschutz hat Vorrang.

Grundsätze der Speicherung

Die Speicherung erfolgt immer unter Berücksichtigung der Grundsätze Datensparsamkeit, Zweckbindung, Datenrichtigkeit, und Datensicherheit.

Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Auskunft über sämtliche gespeicherten Daten zu erhalten.

Löschung

Gegen die Speicherung kann jederzeit mit einer formlosen, aber schriftlichen Mitteilung widersprochen werden. Erfolgt der Widerspruch gegen sämtliche gespeicherten Daten, wird eine weitere Kundenbeziehung und Vertragserfüllung erschwert oder nicht mehr möglich. Bereits ausgestellte Abrechnungen, Rechnungen und Gutschriften müssen jedoch aufgrund steuerlicher Verpflichtungen zehn Jahre lang aufgehoben werden.