4 Webhosting-Anbieter mit DNSSEC, DANE und TLSA

Für den Betrieb Ihrer professionellen Webseite, Ihres Shops oder Blogs benötigen Sie einen Webhosting-Anbieter. Im Bereich von digitalen Nomaden oft empfohlen werden die Firmen all-inkl.com und Domainfactory, weil diese ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben sollen. Bei beiden Anbietern finde ich jedoch keine objektiven Gründe, eine Empfehlung auszusprechen.

Bei Domainfactory habe ich selbst vor einigen Jahren gekündigt. Der Grund: Die Firma Goldman, Morgenstern & Partners, bekannt durch zahlreiche Fälle von Wirtschaftserpressung, hatte es auf mich abgesehen und versucht, einen meiner Artikel zu entfernen. Das Vorgehen dabei: Ein Anwalt dieser Firma wandte sich an meinen Webhosting-Anbieter Domainfactory und Domainfactory rief mich an und drohte mir damit, meine Domain zu sperren, sollte ich den Artikel nicht entfernen. Dass an dem Artikel überhaupt nichts zu beanstanden sei und es sich um einen Tatsachenbericht handele, war der Rechtsabteilung von Domainfactory ziemlich egal; genaue rechtliche Gründe nannte sie auch nicht. Ich setzte den Artikel auf „privat“, wechselte den Anbieter und setzte den Artikel wieder auf „öffentlich“. Verdient ein Webhosting-Anbieter, der außerhalb jedes normalen Rechtsweges eine ganze Domain sperren will, Ihr Vertrauen? Meines nicht. Zudem bietet Domainfactory bis heute (Stand: Februar 2017) keine wesentlichen Sicherheitsmerkmale bei Domains und E-Mails an.

Wie bin ich dann auf meinen neuen Anbieter gekommen? Was sollte er leisten? Hier meine Anforderungen betreffend Sicherheitsmerkmalen.

Absicherung von E-Mail Kommunikation

  • Zugriff auf den Webmailer mit SSL/HSTS
  • Absicherung der Übertragung zum Mailserver, Abruf und Versand mit StartTLS, TLS/SSL
  • Absicherung des Transportwegs mit DANE/TLSA

Absicherung von Webseiten

  • Asicherung des DNS mittels DNSSEC
  • TLS/SSL-Zertifikat, zumindest von Let’s encrypt (keine Haftung)
  • Eine Vergleichsliste von Zertifikatanbietern finden Sie z. B. bei Netzsieger

Nun können Sie raten, wie viele Webhoster im Raum Deutschland, Österreich und Schweiz diese Anforderungen erfüllen. Zum Zeitpunkt meiner Recherche: Genau vier! Diese waren/sind:

Letztlich haben mir die Leistungen und das Preis-Leistungs-Verhältnis bei UD MEDIA am ehesten zugesagt. Zudem ist das Konfigurationsmenü dort eine Eigenentwicklung (kein Confixx, etc.) und hervorragend intuitiv.

Dass ein Großteil der Anbieter im Jahr 2017, also nach Snowden-Enthüllungen über die Methoden von Geheimdiensten, keine essentiell wichtigen Sicherheitsmerkmale anbieten, hatte mich überrascht. Und wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Anbieter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.